Donnerstag, 28. Juni 2007

richtig fertig

fertig isser - der ogee lace skirt. gespannt, getrocknet, alles vernäht und bereit zum ausführen.
und richtig gern habe ich ihn auch. und lila ist er. amethyst heißt die farbe und alles weitere über ihn gibt es in der
iwk summer 2007 nachzulesen. dank claudia habe ich mich an i-cord-edging und provisional cast-on gewagt und das alles auch gemeistert. überflüssig zu erwähnen, dass ich gute 3 wochen für etwas brauchte, was sie an 3 abenden hinbekommt ( oder waren es 2?).
und nun hat der joerg mir so ein schönes bild mit kopf gemacht, aber dazu kann ich mich gerade nicht überwinden. deshalb nur der ausschnitt....entschuldigung...

Mittwoch, 27. Juni 2007

ein paar gedanken über einen socken

während der letzten vorbereitungen für die mystery stole wurde gestern auch die erste der spy valley socken fertig: ich mag die wolle und die farben (eine der ersten schneeschaf-färbungen noch vor dem shop), ich mag das muster am schaft und die rippen beim rest, ich mag die ferse, aber ich finde die spitze furchtbar. eigentlich habe ich es schon vorher geahnt, beim blick auf die anleitung hätte es schon klar sein müssen: diese arg versetzten abnahmen, die sich so komisch quasi spiralförmig auf die spitze zubewegen, haben mich noch nie recht überzeugen können, zumal sie hier mit dem muster nicht viel zu tun haben. zudem ist sie recht lang geworden (die spitze), was ebenfalls nicht zur ästhetik beiträgt. also wird wieder aufgetrennt und der klassiker (bändchenspitze) gestrickt.

und da ich just meine leidenschaft für violett entdeckt habe und sich alle so gut vertragen haben (socke, leidenschaft und schuhfarbe) durften die neuen schuhe mit aufs bild.

Sonntag, 24. Juni 2007

was so geschah

das wird wohl so schnell nichts mit dem flash your stash....
zum einen wandert hier ständig was zu, wie z. b. mein erstel knäuel opalsockenwolle aus der hundertwasser-kollektion (lena hat mir die ganze zeit davon vorgeschwärmt, richtig erwärmt dafür hat mich dann aber erst eine verstrickte kindersockenversion beim meet to knit und lena wiederum hat sie mir dann kurzerhand besorgt. dankeschön nochmal!) zum anderen finde ich gerade mein handy nicht mehr und die spiegelreflex-digital-kamera hat mich eher verwirrt, obwohl die ersten bilder schon ziemlich klasse aussahen auf dem display. aber da brauche ich erst mal ein tutorial vom eric, damit das mal was wird hier mit den bildern. das nehme ich mir also für die nächste woche vor...
somit gibt es heute ein etwas unscharfes bild von der "strasse des sozialismus" (dank joerg schon ansehnlicher als ursprünglich) und nur noch berichte von den hiesigen fortschritten ohne visuellen reiz:

beendet wurde nämlich projekt nummer 4 (ogee lace skirt) und somit ist das leichtere und kleinere ziel vor dem start der mystery stole erreicht. zuletzt hatte ich während des i-cord-bind-off ( sehr schöner abschluß, aber 3mal mehr maschen zu stricken als sonst. und lieben dank an eva für den support!) etwas sorge, ob das gute rowan bamboo tape reichen würde, hat es aber. er (der rock) spannt nun auf den puzzlematten und trocknet dabei nur seeeeeehr langsam. bis nächsten freitag hat er noch zeit, dann wollte ich ihn ausführen.
seitdem strickte ich wieder an der ersten spy valley socke, der featherweight fantasy (5 reihen gestrickt und 7 geribbelt wegen kuriosem nicht nachvollziehbarem fehler im muster) sowie den probestücken für die mystery stole. die wolle aus montevideo kam innerhalb von 4 tagen, ist schwarz wie die nacht finster und dank claudias austattung (haspel und wollwickler) und lenas tatkräftiger unterstützung nun zu zwei adretten knäulen gewickelt. gestrickt wurde sie erstmal mit 3,5er-addi-lace-nadeln, später nochmal mit 4ern (die gute alte bambus-nadel). nach reiflicher überlegung bekam nun die erste version den zuschlag und nun bin ich bereit für den startschuß am nächsten freitag. *hibbel*


p. s.: die
dollar and a half cardigan liegt auf eis, da die frühjahrsausgabe der iwk gerade im büro liegt und ich somit die anleitung für die ärmel nicht zu rate ziehen konnte......morgen dann wieder...

Freitag, 22. Juni 2007

mysterious swatching

kettle dyed pure wool lace yarn, col. black, 35 stitches, needles 3,5 mm, about 5,5 inches.....

Dienstag, 19. Juni 2007

die 18.

dienstags-wollschaf-frage 25 | 2007:

Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf ! Magst du auch Bilder von den ganzen Projekten zeigen?

die frage habe ich mir kürzlich auch erst gestellt. zur zeit sind es nämlich ein bißchen viele und das fertigstellen des einen oder anderen strickvorhaben tut not. normalerweise begnüge ich mich 2 oder 3en, wobei manches ein reines luststrickprojekt ist. allerdings mag ich nicht sooooo viel angefangenes haben - das macht mich nur nervös.
zur zeit kann ich stricken an:

  1. dollar and a half cardigan
  2. featherweight fantasy schal
  3. spy valley socken
  4. ogee lace skirt
  5. lizard ridge (nominelles langzeitprojekt)
  6. mystery stole (in planung; start: 29.06.07)
  7. green tea raglan (in planung)
der aktuelle plan sieht das fertigstellen von nummer 4 und 1 bis ende juni vor, da ich dann die mystery stole beginne.
3 und 5 haben keine hohe priorität und nummer 2 soll es bis zum september geschafft haben und die mystery stole soll innerhalb der KAL-zeit (ca. 7 wochen) fertig werden.

mit dieser projektanzahl ist aber schon die grenze erreicht. mehr macht einfach keinen spass mehr.

Freitag, 15. Juni 2007

flash new stash

ich bin ja sowieso noch meinen wollvorrat schuldig. aber man kann ja mal die aktuelle vorhut vorschicken:
insgesamt 2050g wolle sind nämlich heute bei mir eingewandert aus den altbeständen eines ehemaligen wiesbadener wollladens (die mutter der frau eines freundes meines herzenhüters machte es möglich - sie besitzt allein 4 strickmaschinen, entwarf und strickte früher modelle für die allseits bekannten deutschen strickmagazine) ich war ganz platt von der wand voller wollkartons und hätte locker das doppelte heimtragen können - aber ich will es ja noch irgendwann verstricken. also war ich ein bißchen vernünftig und nahm von den beiden blauartigen rechts im bild pullover-fähige mengen mit, vom mohair nur das eine grüne und 2mal das safran/goldartige sowie 2 stränge der maulbeerseide in oliv. zwar gibt es noch keine konkreten pläne dafür, aber eine solide merino bzw. schurwolle kriege ich schon unter. da bin ich zuversichtlich =)

aber auch:
stricktechnisch weist die woche bisher einen eher negativen fortschritt auf: ein umschlag zuviel hat mich 10 reihen beim ogee lace gekostet.....

Dienstag, 12. Juni 2007

die 17.

dienstags-wollschaf-frage 24 | 2007

Als Gegenstück zur Frage der letzten Woche würde mich heute interessieren, was denn das kleinste Teil war, das du jemals gestrickt hast? Gibt es davon Bilder?


das kleinste war eines der pocket creatures aus der knitty. man kann sie mit kleinen mikrowellenerhitzten dinkelsäckchen füllen und dann wärmen sie die hände in den jackentaschen. außerdem bin ich fan dieser kleinen hasen (im bild einer von maylin) und habe drei oder vier davon gemacht, die sich schon in alle welt davon gemacht haben.

Montag, 11. Juni 2007

quidditch round 03


1. I was the first student to find Potter standing over Justin Finch-Fletchley after he was attacked in my second year. I accused him of being the attacker. What is my name?
Ernie MacMillan

2. I support Lord Voldemort wholeheartedly and my husband is a Death Eater. I constantly have an expression as though I have dung under my nose, according to that piece of filth: Potter. One day my master will finish him off and I would be glad to help him. Who am I?
Narcissa Malfoy

3. I owned an ice-cream parlour in Diagon Alley until I went missing in 1996. My shop showed many signs of a struggle. What is my name?
Florean Fortescue

4. In Deathly Hallows which Dursley will have something more revealed about him or her?
Petunia

5. Which Weasley character will get married in Deathly Hallows?
Bill

6. Who is the Slytherin Ghost?
Bloody Baron

7. What animal can Professor McGonagall transform into?
a cat

8. In the Goblet of Fire despite being underage, Harry's name is drawn from the Goblet of Fire to participate in the Triwizard Tournament. Hagrid takes Harry with him on his way to a meeting with Madame Maxime in order to warn him about the first task, battling a dragon. On the way, Harry notices that Hagrid is wearing something rather unusual (unusual for Hagrid, anyway!). What is it?
A flower in his lapel

9. In the Goblet of Fire the Triwizard Champions' first task is to face one of four dragons. Harry draws the Hungarian Horntail – the nastiest of the bunch. What does he use his wand to summon in order to help him with this task?
Broomstick


10. In the Half-Blood Prince Luna is commentating the Quidditch match, ". . . but now that big Hufflepuff player's got the Quaffle from, her, I can't remember his name, it's something like Bibble — no, Buggins" What was the Hufflepuff player's name?
Cadwallader

Sonntag, 10. Juni 2007

mysterious summer

andrea ist schuld - sie hat den link geschickt und nun ist es passiert: fast das halbe meet-to-knit ist schon dabei (irgendwie ich habe den überblick verloren, wer genau), das schneeschaf zögert noch ein wenig (aber das wird sicher noch) und ich habe ein neues projekt an der backe =)
melanie, die das projekt ins leben gerufen hat, hat als farbtipp schwarz oder weiß vorgegeben und nachdem ich mir das ein bißchen durch den kopf habe gehen lassen und auch nichts passendes vorrätig habe, habe ich mich nun entschieden, ein echtes basic daraus zu machen in schwarz. und freu mich total darauf!
so schnell kann es also gehen, und nun muß dringend anderes fertig werden:
am freitag beim meet to knit habe ich immerhin das zweite vorderteil der dollar and a half cardigan fertiggestrickt sowie den ersten ärmel angeschlagen.
jedoch gestern beim wwkipd im rewollution (wo wir ganz gemütlich zusammengesessen haben und ich kann jedem nur den besuch bei diana empfehlen!) habe ich nicht widerstehen können und das ogee lace skirt angeschlagen (und somit 4 angefangene projekte auf den nadeln). claudia hat mich nämlich angesteckt mir ihrem eigenen (der so klasse aussieht) und konnte mir gute tipps geben bzgl. des cord edging. ich bin ganz verliebt in garn (bamboo tape von rowan) und muster und schon gespannt auf das fertige stück. aber mit nadelstärke 8 kommt man sich doch etwas motorisch gestört vor.
wie angekündigt habe ich heute mal angefangen, meine wolle zu sortieren, um fotos für´s flash your stash zu machen. nun sieht es schlimmer aus als vorher in den kisten und drumherum und ich habe irgendwie ein bißchen den überblick verloren. außerdem ist es nun zu dunkel zum fotografieren und lust habe ich auch keine mehr....also verschiebe ich das ganze um eine woche....und stricke weiter am ogee.

wieviele projekte gleichzeitig strickt ihr? und wie diszipliniert seid ihr diesbezüglich?

Mittwoch, 6. Juni 2007

HSKS - weekly trivia

"Greatness inspires envy, envy engenders spite, spite spawns lies."
Who says this?

lord voldemort to dumbledore, HP 06 (halfblood prince)

Dienstag, 5. Juni 2007

die 16.

dienstags-wollschaf-frage 23 | 2007

Was war das größte Teil (z. B. Tuch, Restedecke, Mantel), das du jemals gestrickt hast? Gibt es Bilder davon?

größer als ein schal oder ein pullover sind meine strickprojekte nie gewesen. aber ganz aktuell auf den nadeln ist der lizard ridge. 3 patches sind fertig und für 4 weitere liegt auch die wolle schon hier. als ich mit dem stricken angefangen habe, war aber auch schon klar, dass das ein langzeitprojekt wird, das im herbst|winter mal fertigwerden könnte...

Sonntag, 3. Juni 2007

nachgereicht


schon seit einer woche neu im stash: tortuga (superwash sockenwolle) vom schneeschaf aus der piraten-serie wie schon treasure-island (wobei ich an dieser stelle - wenn wir schon bei der piratenwolle sind - aber erwähnen möchte, dass ich von dem 3. teil der pirates of the caribean doch eher enttäuscht bin). außerdem konnte ich den keramik-knöpfen nicht widerstehen. zwar gibt es weder für das eine noch für das andere schon pläne, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
ZUDEM
habe ich am 1. juni das flash your stash verpaßt. ich fand strickys idee und aufruf ganz klasse (und bin ganz platt von ihren vorräten), aber mir fehlten einfach zeit und muße alles mal zu sortieren und in szene zu setzen. vielleicht klappt es am nächsten wochenende - ich nehme es mir einfach mal vor.

vikkel braid


new socks on my new short dpns from lena.
pattern:
spey valley from knitting on the road.
yarn: hand-dyed from das schneeschaf | airbrushed yarn (click here for more impressions)
it was the 1st time i heard about vikkel braid (estonian for stitches that cross over each other) but it was interesting to knit and also looks fine - what do you mean?

Freitag, 1. Juni 2007

genähtes

den pfingst-besuch bei den eltern habe ich wie angekündigt zum nähen genutzt. da ich schon mit einfachsten schnitten überfordert bin, hilft es ungemein, die wohlausgestattete nähmaschine meiner mutter samt immer passender nähseide sowie das bügeleisen nutzen zu können (inkl. guter mütterlicher ratschläge, wenn´s gar nicht mehr geht). hat aber alles gut geklappt und fein säuberlich abgesteckt oder vorgeheftet sind dann zwei projekt-taschen fertig geworden: beide nach demselben schnitt, innen gefüttert und mit satinbändern zu schließen. der stoffverbrauch hält sich mit 35 cm pro tasche auch im rahmen und mit etwas übung sind sie fix genäht. die beige-blaue wird dann auch bald die reise zu meinem hogwarts-sock-kit-pal antreten. und die grün-bunte hat ja schon einen zwilling in new mexico.