Samstag, 14. Juli 2007

friday night knitting club*


diana lud gestern abend zum stricken im laden ein und es war ein höchstvergnüglicher, sehr produktiver (bei mir jedenfalls) und kurzweiliger abend, der zuhause noch mit resten des prosecco und jagdbitter in unterhaltsamer runde ausklang - weswegen ich nun mit leichten kater-ausläufern zu kämpfen habe *aua*
wohlweislich habe ich für den abend simple socken in glatt rechts eingepackt und kann nun meinem persönlichen dreiviertel-socke-an-einem-abend-gestrickt-rekord vermelden. das habe ich noch nie geschafft und das kann also nur an der netten strickrunde, dem ambiente und der inspiration im rewollution liegen - sage ich jetzt mal so.
mit nach hause durfte dann noch die herbst-ausgabe der rebecca (erst ab august am kiosk, schon jetzt bei diana im laden erhältlich) und nun werde ich mich mit neuer und vielen alten rebeccas zurückziehen und herbst-projekte ausspähen. außerdem steht noch clue #3 der mystery stole auf dem programm und das strickjacken-finish (ich brauch da einfach länger als normale leute...).

schönes wochenende euch allen!


*übrigens (und achtung - werbung): kate jacobs, die maschen der frauen (ot: friday night knitting club) ab november 07 auch in deutsch erhältlich.

Kommentare:

  1. wer denkt sich denn nur immer diese unglaublich idiotischen deutschen Buchtitel aus? War das nicht mal ne Zeitlang besser geworden? Oder waren das dann Zufälle?
    Ja war sehr nett gestern. Ich habe auch ausnahmsweise ziemlich fehlerfrei gestrickt glaube ich. OBWOHL ich die ganze Zeit geplappert habe. Aber vielleicht lag es daran, dass dafür die anderen ziemlich ruhig waren ;D

    AntwortenLöschen
  2. oh Neid, obwohl wir hier in München uns oft für den Nabel der Welt halten - stricktechnisch gesehen sind wir ganz weit im Abseits. Ich wünsch mir auch so eine Diana mit tollem Laden und Einladungen zum Stricktreff! Wenigstens gibt es den Maschentreff - welch ein Glück.
    Liebe Grüße und gute Erholung vom Fast-Kater, Christine

    AntwortenLöschen