Sonntag, 24. Juni 2007

was so geschah

das wird wohl so schnell nichts mit dem flash your stash....
zum einen wandert hier ständig was zu, wie z. b. mein erstel knäuel opalsockenwolle aus der hundertwasser-kollektion (lena hat mir die ganze zeit davon vorgeschwärmt, richtig erwärmt dafür hat mich dann aber erst eine verstrickte kindersockenversion beim meet to knit und lena wiederum hat sie mir dann kurzerhand besorgt. dankeschön nochmal!) zum anderen finde ich gerade mein handy nicht mehr und die spiegelreflex-digital-kamera hat mich eher verwirrt, obwohl die ersten bilder schon ziemlich klasse aussahen auf dem display. aber da brauche ich erst mal ein tutorial vom eric, damit das mal was wird hier mit den bildern. das nehme ich mir also für die nächste woche vor...
somit gibt es heute ein etwas unscharfes bild von der "strasse des sozialismus" (dank joerg schon ansehnlicher als ursprünglich) und nur noch berichte von den hiesigen fortschritten ohne visuellen reiz:

beendet wurde nämlich projekt nummer 4 (ogee lace skirt) und somit ist das leichtere und kleinere ziel vor dem start der mystery stole erreicht. zuletzt hatte ich während des i-cord-bind-off ( sehr schöner abschluß, aber 3mal mehr maschen zu stricken als sonst. und lieben dank an eva für den support!) etwas sorge, ob das gute rowan bamboo tape reichen würde, hat es aber. er (der rock) spannt nun auf den puzzlematten und trocknet dabei nur seeeeeehr langsam. bis nächsten freitag hat er noch zeit, dann wollte ich ihn ausführen.
seitdem strickte ich wieder an der ersten spy valley socke, der featherweight fantasy (5 reihen gestrickt und 7 geribbelt wegen kuriosem nicht nachvollziehbarem fehler im muster) sowie den probestücken für die mystery stole. die wolle aus montevideo kam innerhalb von 4 tagen, ist schwarz wie die nacht finster und dank claudias austattung (haspel und wollwickler) und lenas tatkräftiger unterstützung nun zu zwei adretten knäulen gewickelt. gestrickt wurde sie erstmal mit 3,5er-addi-lace-nadeln, später nochmal mit 4ern (die gute alte bambus-nadel). nach reiflicher überlegung bekam nun die erste version den zuschlag und nun bin ich bereit für den startschuß am nächsten freitag. *hibbel*


p. s.: die
dollar and a half cardigan liegt auf eis, da die frühjahrsausgabe der iwk gerade im büro liegt und ich somit die anleitung für die ärmel nicht zu rate ziehen konnte......morgen dann wieder...

Kommentare:

  1. Dein Ogee Lace Skirt hat mir sehr gut gefallen.

    LG
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Regina Regenbogen25 Juni, 2007 21:24

    Hallo Kiki,
    genau, es war das Vorderteil vom Top (das Rückenteil war schon fertig). Bei Claudia habe ich das Vorderteil angefangen ;-)

    Ich hätte mich auch gerne etwas mit dir unterhalten, aber wir fahren halt noch 80 km und deswegen sind wir gegangen. Auf jeden Fall kommen wir mal nach Frankfurt. Es war nämlich super schön mit euch.

    LG
    Regina

    AntwortenLöschen