Samstag, 14. April 2007

neues und bekanntes

gestern abend war wieder meet to knit in frankfurt und da habe ich gleich die gelegenheit genutzt und mir von sabi einen strang wolle persönlich liefern lassen =) eigentlich bin ich kein großer blaufan, aber das gute stück hat mir schon von anfang an gut gefallen und nun habe ich eine wunderbare verwendung dafür:
die farbe heißt
jeans und wird teil meines knitting-sheep-swap-päckchens: da stricker oftmals auch schafe mögen (ja!) schickt man hier eine kleines päckchen mit ca. 100 yd. wolle und einem schafigen ding (das kann alles mögliche sein in schafform oder mit schafen drauf und muß nicht unbedingt etwas mit stricken zu tun haben) - mein pal in den u.s.a. bekommt nun also eine original sheepaints-wolle (na, wenn das nicht gut paßt) sowie eine kleine lämmchen-backform und einen schaf-plätzchen-ausstecher. mein eigenes paket kam auch schon diese woche an mit schöner dicker "old-roses"-wolle (damit würde ich gerne mal eine felted bowl aus dem one skein-buch versuchen), 2 niedlichen schafknöpfen, einer schaf-seife und einem kleinen plüschlamm.
es wurde aber gestern abend nicht nur wolle gehandelt und auf den neuen schneeschaf-shop angestoßen, sondern natürlich auch gestrickt und anleitungen geschmökert. bei letzterem bin ich auf das buch
shawls and laces - the best of knitter´s magazine von claudia gestoßen. auf seite 84 gibt es da featherweight fantasy und das ist genau die perfekte anleitung für mich und meine knit-n-sip-wolle von judith - habe ich zumindest beschlossen.

die ersten 20 reihen haben schon sehr viel spaß gemacht (auch wenn ich ab und an auf der jagd nach einem vergessenen umschlag war) und ich bin so gespannt, wie es weitergeht, dass die dollar-and-a-half-cardigan gerade ein bißchen zu kurz kommt.
was aber auch daran liegt, dass ich erst mal wieder richtig nachmessen muß, wann denn nun mit den abnahmen für den aussschnitt zu beginnen sei und da drücke ich mich jetzt ein bißchen davor...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen