Sonntag, 4. Februar 2007

schöne tage

eine perfekte abfolge der ereignisse:
meet-to-knit, geburtstag und wochenende. das läßt einfach keine wünsche offen =)
den donnerstag-abend und zugleich meine letzten stunden als thirty-one-thing habe ich in reizender runde im teelirium verbracht, das zweifarbige stricken versucht und wollmöglichkeiten für die
anemoi-mittens gesucht. claudia hat mich auf eine schöne kombination mit schneeschafs selbstgefärbter wolle gebracht. dazu mehr, wenn es mehr zu sehen gibt...
außerdem hat sabi ihre
ballband dishcloths aus dem buch mason dixon knitting mitgebracht und ich bin gleich infiziert worden. gestern habe ich dann drei knäuel baumwolle in grasgrün, pink und rot erstanden und nach einem gemütlichen nachmittag auf dem sofa war das erste schon fertig. es wiegt 43g, wurde am abend noch verschenkt und ist total knuffig!
zusammen mit der baumwolle sind auch noch 6 knäuel mix up von lana grossa in "beere" bei mir eingewandert. die wolle hatte mir schon so lange gefallen, dass ich nun nicht mehr dran vorbeikam. silke ist ja mein vorbild für "immer mal wieder einen schal auf den nadeln" und die wolle ist einfach schön dafür: weich und flauschig und schöne farben und schell gestrickt. aus dem accessoires-heft von filati habe ich auf 8er nadeln den schal #10 angeschlagen: mit fransen, die enden in kraus rechts und das mittelteil mit dreifachen umschlägen.
zu guter letzt gibt es seit heute morgen eine neue generation maschenmarkierer in grün. wenn man ganz genau hinsieht, kann man ganz links einen fisch erkennen mit karabiner. eigentlich sind das ja nur 3 gekaufte einzelteile (fisch, karabiner und ein kleines kettenglied) und somit nicht die krönung der kreativität, aber niedlich isser trotzdem und paßt so gut zur schalwolle - nur eigentlich braucht man da gar nichts markieren =)

1 Kommentar:

  1. Gut zu hören, daß Du ein paar wirklich nette Tage hattest. Haste auch verdient.

    Die Markierer sehen klasse aus - vor allem die Farbe ist toll ;-)

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen