Dienstag, 4. Juli 2006

die 22.

dienstags-wollschaf-frage 27 | 2006

Was machst Du, wenn Dein Strickstück einfach nichts werden will? Geduldig immer und immer wieder ausbessern und ribbeln bis es etwas ist? Oder ab damit in die Mülltonne? Oder versuchen die Fehler zu übersehen?


wenn es aufzutrennen ist, wird aufgetrennt, die wolle eingelagert und gewartet bis der frust gegessen ist, dann kann auch ein neuer versuch gestartet werden oder ich suche eine alternative für die wolle.
fehler werden konsequent verfolgt, zurückgestrickt oder aufgetrennt und das ganze neu und hoffentlich fehlerlos gestrickt. auch wenn sie eher marginal sind, hätte ich doch immer ein doofes gefühl beim anziehen. weggeworfen habe ich nur einmal ein mohair-teil. da war mit ribbeln nichts zu machen und irgendwann konnte ich es einfach nicht mehr sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen