Donnerstag, 20. April 2006

frühling

heute ist frühling da draußen. das langärmelige shirt ist zu warm, die sonnenbrille muß sein und es riecht einfach grün und frisch. in den letzten tagen war das immer abends so, heute schon seit dem morgen. oder es ist mir erst heute aufgefallen...
passend dazu habe ich mich ein bißchen mit den farben der sommergarne beschäftigt. und das sah es doch ganz arg aus für mich. dazu muß ich erklären, dass ich eher dunkle farben mag, als pullover sowieso. in schwarz, schönen grüntönen und schokoladenbraun fühle ich mich wohl, gerne mit diversen farbtupfern beim "untendrunter" oder "dazukombiniert". bei der suche nach einem passenden bändchengarn für einen verena-pulli, der mir gefällt, habe ich dann festgestellt, dass solche farben von den designern im sommer wohl nicht so gern gesehen werden. da wimmelte es nur so von pastellschattierungen, lindgrün, beigerosa oder lichtem blau. dabei hätte ich gerne einen netten pullover für mich gewagt und nun...?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen