Montag, 6. März 2006

schneeweißchen

passend zum wintereinbruch gabs am wochenende babyschuhe in cremeweiß; nach derselben anleitung wie die dottergelben, jedoch in einem stück gestrickt - ich nähe doch so ungern zusammen. es hat hervorragend funktioniert, aber ich glaube, nun muß mal wieder was anderes her =) und babysachen gibt es erst wieder ende april fürs patensöhnchen.
eigentlich wollte ich am wochenende den blauen pulli neu vermessen und endlich die entscheidung trefffen, ob er fertig gestrickt wird oder nicht. es gibt ja erst eine hälfte rückenteil, da aber die maschenprobe überhaupt nicht hingehauen hat und ich nun mit 2 nadelstärken mehr als angegeben stricke, traue ich der anleitung so gar nicht mehr über den weg. aber es ist wie verhext: ich will das dumme biest gar nicht in die hand nehmen, also wurde die sache stillschweigend vertagt.
gestern abend habe ich dann bei "dresden" geschwelgt und nebenher ein paar häkelvarianten von 1932 ausprobiert für ein kleines freundinnengeburtstagsgeschenk in quietschbunt (das buch von frau s. gab die anregungen) - entspannugnshäkeln pur und vielleicht kommt was brauchbares heraus dabei beim teil 2 heute abend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen